Teilnehmen kann man im Webbrowser (Firefox, Chrome, Safari), mit einen SIP oder H.323-Client, mit SkypeForBusiness, per App oder per Telefoneinwahl.

Alle Teilnehmer treffen sich in einem virtuellen Konferenzraum im Netz, können neben der Video- und Audio-Übertragung auch Inhalte und Dokumente teilen.

Der Dienst ist technisch gesichert und datenschutzkonform (EU-DSGVO), bedingt durch sichere Authentifizierung, Verschlüsselung und Hosting innerhalb der nationalen DFN-Community.
Für die während der Konferenz ggf. mit Dritten geteilten Inhalte sind die jeweiligen Nutzer verantwortlich.

Der Dienst DFNconf ist im Leistungsumfang des DFN-Internet-Regeldienstes der Hochschule Magdeburg-Stendal enthalten und wird mit der zugehörigen Grundgebühr abgegolten.
Alle Mitarbeiter können sich als Meeting-Veranstalter einen virtuellen Raum selbst erstellen und durch ein Passwort sichern.
Die Mitnutzung des Dienstes durch Meeting-Teilnehmer als Gast aus externen Einrichtungen ist mit der Einladung durch den internen Veranstalter möglich.

Videokonferenz- Räume (H.323) an der Hochschule

Folgende Videokonferenz- Räume (H.323) stehen derzeit an der Hochschule zur Verfügung und können auch vom virtuellen Konferenzraum angewählt werden:

a) Standort Magdeburg

  • Haus 1, Raum 1.18 (Ansprechpartner Frau Beckmann, 4345)
  • Haus 4, Raum 1.05 (Anprechpartner Tel. 4235)
  • Audimax (Ansprechpartner ZIM, 3344)

b) Standort Stendal

  • Audimax (Ansprechpartner Frau Seela, 4839)
  • No labels